Ausstellung

 

Auf einer Fläche von 27 m² können sich die Gäste über die Natur und den Naturschutz im Murnauer Moos informieren. Die Ausstellung basiert auf einem Entwurf des Planungsbüros de[S!GN]giessler (Seehausen am Staffelsee) in enger Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Garmisch-Partenkirchen. Kernstücke der Ausstellung sind Info/Bildstelen, ein dreidimensionales Geländemodell auf das unterschiedliche Themen projiziert werden (Wanderwege, Naturkunde- und Naturschutzthemen) und zwei künstlerisch hochwertige Dioramen. Die Dioramen, die einen komprimierten Einblick in den Lebensraum Streuwiese und Hochmoor ermöglichen, werden im Laufe des Winters 2019/2020 fertiggestellt.

Die Ausstellung ist täglich geöffnet (01.04. - 31.10.: täglich 8 - 20 Uhr, 1.11. - 31.03.: täglich 8 - 17 Uhr).

 

 

Förderer, Bauherren und am Bau beteiligte öffentliche Vertreter bei der Eröffnung der Ausstellung im September 2019 (von links: Dr. Heiko Liebel (Landratsamt), Rolf Beuting (Bgm. Markt Murnau), Martin Kriner (LAG Zugspitzregion), Georg Schlapp (Bayerischer Naturschutzfonds), Ethelbert Babl (AELF Kempten, LEADER-Koordinator), Harald Kühn (MdL), Peter Strohwasser (Landratsamt), Anton Speer (Landrat), Ruth Rosner (Mäzenin), Florian Kopf (Rosner- & Seidl-Stiftung; Foto: S. Scharf).