Veranstaltungen

Samstag, 01.10.2022: EuroBirdwatch 2022 

- Genauere Informationen folgen - 

Dienstag, 02.08.2022: Ausflugsbeobachtung von Bartfledermäusen

 

Die alte Kantine gehörte zum Hartsteinwerk und ist ein Relikt aus Zeiten des Gesteinsabbaus am langen Köchel. Durch den Menschen nicht mehr genutzt, konnte das Gebäude von der Natur zurückerobert werden, es findet sich hier mittlerweile ein großes Quartier der Bartfledermaus. Tagsüber leben die Tiere versteckt im Gemäuer, zur Dämmerung fliegen die Tiere jedoch aus, um auf die Jagd zu gehen. Wir können die Tiere beim Ausflug und Jagdflügen beobachten und lernen nebenbei etwas zu den Fledermäusen im Murnauer Moos.

Treffpunkt: Wird nach Anmeldung bekannt gegeben

Länge: ca. 4 Kilometer

Uhrzeit und Dauer: 20.30 –22.30 Uhr 

Vorkenntnisse: keine

Die Veranstaltung findet nicht bei Regen oder starkem Wind statt. Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Freitag, 01.07.2022: Naturkundliche Wanderung

 

Anfang Juli sind die Vogelgesänge im Moos schon deutlich verhaltener zu hören, als dies noch vor einem Monat der Fall war. Bei Tagfaltern, Heuschrecken und Libellen herrscht nun allerdings Hochsaison. Bei dieser Wanderung steht die Biodiversität des Mooses im Vordergrund, seien es Vögel, Insekten oder Pflanzen. Welche interessanten Arten uns wohl erwarten werden? Es handelt sich um eine gemeinsame Veranstaltung der Biologischen Station und des Landesbundes für Vogelschutz in Bayern (Regionalgruppe GAP-WM-SOG).

Treffpunkt: Biologische Station Murnauer Moos (Ramsachstraße 15, Murnau)

Länge: ca. 3 Kilometer

Uhrzeit und Dauer: 16.00 – 18.30 Uhr 

Vorkenntnisse: keine

Samstag, 18.06.2022: Naturkundliche Wanderung - Naturwissenschaftlicher Verein Schwaben

- Geschlossene Veranstaltung - 

Juni 2022: Schluchtwälder im Murnauer Südhang

 

Wir besuchen die artenreichen Wälder am Drachenstich und im Ochsengraben (Lourdesgrotte). In den Steilhängen und den üppigen Schluchtwäldern gedeiht eine Vielzahl sehenswerter Pflanzen, z.B. die prächtigen Türkenbundlilien, die Schwalbenwurz mit ihrer hinterlistigen Bestäubungsstrategie, Mehlbeeren, Wald-Geißbart, Farne und vieles mehr. Unterwegs öffnen sich schöne Ausblicke auf das Murnauer Moos.

Länge: ca. 4 Kilometer

Dauer: ca. 3 Stunden

- Weitere Informationen folgen - 

Mittwoch, 01.06.2022 Karmingimpel und Wachtelkönig

 

Das Murnauer Moos beherbergt die größten Bestände dieser beiden Arten in Bayern und ist daher besonders relevant für deren Erhalt. Im Rahmen der Wanderung werden wir uns intensiver mit Karmingimpel und Wachtelkönig auseinandersetzen und auch allgemeine Naturschutzaspekte besprechen. Das "nice to meet you" - so wird der Gesang des Karmingimpels häufig lautmalerisch umschrieben - und das "crex crex" des Wachtelkönigs werden die akustische Untermalung für diese Exkursion liefern und wer weiß: Vielleicht läuft uns im wahrsten Sinne des Wortes sogar ein Wachtelkönig über den Weg. Es handelt sich um eine gemeinsame Veranstaltung von Biologischer Station und Landesbund für Vogelschutz in Bayern (Regionalgruppe GAP-WM-SOG).

Treffpunkt: Biologische Station Murnauer Moos (Ramsachstraße 15, Murnau)

Länge: ca. 4 Kilometer

Uhrzeit und Dauer: 20.00 – 22.00 Uhr 

Vorkenntnisse: keine

Donnerstag, 19.05.2022 Vogelstimmenwanderung - Katholisches Kreisbildungswerk GAP 

 

Amsel, Drossel, Fink und Star - Frühling im Moos

Anfang Mai sind fast all unsere Zugvögel aus ihren Überwinterungsgebieten zurückgekehrt und werben nun um die Gunst einer Partnerin. Aus jedem Strauch und aus jedem Baum sind nun die verschiedensten Vogelarten zu hören, welchen wir bei dieser Vogelstimmenführung ein wenig näher kommen wollen. Auf der ca. zwei stündigen Wanderung werden wir uns intensiv mit den Vögeln des Murnauer Mooses beschäftigen und etwas über die verschiedenen Gesänge und Lebensräume erfahren. Nebenbei bietet das Gebiet natürlich beste Voraussetzungen, um sich mit der Naturschutzarbeit in dieser einzigartigen Landschaft zu befassen und spezielle Tier- oder Pflanzenarten zu bestaunen.

Treffpunkt: Biologische Station Murnauer Moos (Ramsachstraße 15, Murnau)

Uhrzeit und Dauer: 07.00 – 10.00 Uhr (ca. 2 Stunden Wanderung, 1 Stunde Ausstellung der Biologischen Station & Nachbesprechung)

Länge: ca. 4 Kilometer

Vorkenntnisse: keine

Sonntag, 01.05.2022: Vogelstimmenwanderung 

 

Amsel, Drossel, Fink und Star - Frühling im Moos

Anfang Mai sind fast all unsere Zugvögel aus ihren Überwinterungsgebieten zurückgekehrt und werben nun um die Gunst einer Partnerin. Aus jedem Strauch und aus jedem Baum sind nun die verschiedensten Vogelarten zu hören, welchen wir bei dieser Vogelstimmenführung ein wenig näher kommen wollen. Auf der ca. zwei stündigen Wanderung werden wir uns intensiv mit den Vögeln des Murnauer Mooses beschäftigen und etwas über die verschiedenen Gesänge und Lebensräume erfahren. Nebenbei bietet das Gebiet natürlich beste Voraussetzungen, um sich mit der Naturschutzarbeit in dieser einzigartigen Landschaft zu befassen und spezielle Tier- oder Pflanzenarten zu bestaunen. Es handelt sich um eine gemeinsame Veranstaltung der Biologischen Station und des Landesbundes für Vogelschutz in Bayern (Regionalgruppe GAP-WM-SOG).

Treffpunkt: Biologische Station Murnauer Moos (Ramsachstraße 15, Murnau)

Uhrzeit und Dauer: 07.00 – 09.00 Uhr (ca. 2 Stunden Wanderung)

Länge: ca. 4 Kilometer

Vorkenntnisse: keine

 

April-September 2022: Faszination Regenmoor

 

 

Hoch- bzw. Regenmoore stellen ganz besondere Lebensräume dar, mit deren extremen Bedingungen nur Spezialisten zurechtkommen. So finden sich hier beispielsweise Moosbeeren und Torfmoose, fleischfressende Pflanzen und lebendgebärende Reptilien. Mit der schwimmenden und tauchenden Gerandeten Jagdspinne ist auch unsere größte heimische Spinnenart anzutreffen. Der „Brettlweg“ am Langen Filz bietet die seltene Möglichkeit, die kleinen Naturwunder im Moor, die sich oft erst bei genauem Hinsehen offenbaren, zu beobachten - ohne, dass dabei ihr trittempfindlicher Lebensraum zu Schaden kommt. Bei dieser Exkursion werden, neben der Flora und Fauna, auch die enorme Bedeutung der Moore für den Klimaschutz und der historische Torfabbau im Murnauer Moos thematisiert. 

Länge: ca. 5 Kilometer

Dauer: 2-3 Stunden

 - Genaue Termine werden im März 2022 bekanntgegeben - 

April-Juli 2022: Naturkundlicher Abendspaziergang im nördlichen Murnauer Moos

 

Wir erkunden den Nordrand des Murnauer Mooses, sehen blühende Knabenkräuter, Trollblumen, Schwertlilien und weitere botanische Kostbarkeiten und hören nach Einbruch der Dämmerung mit etwas Glück die vielseitigen Lautäußerungen der artenreichen Tierwelt. So sind z.B. der hochgradig gefährdete Wachtelkönig, Bekassine und der Laubfrosch im Gebiet heimisch.

Länge: ca. 3 Kilometer

Dauer: 2-3 Stunden

 - Genaue Termine werden im März 2022 bekanntgegeben - 

Februar-Mai 2022: Frühblüher im Westen Murnaus

 

Wir wandern zwischen Murnauer Moos und Staffelsee durch artenreiche Wälder und machen uns auf die Suche nach den botanischen Frühlingsboten. Je nach Witterungsverlauf können Scharen von Leberblümchen, Märzenbechern und Buschwindröschen gefunden werden, dazu gesellen sich Seidelbast, Moschusblümchen, Lungenkraut, Gelbstern, Aronstab und viele mehr. Neben den faszinierenden Überlebensstrategien der Frühblüher werden auch andere naturkundliche Highlights am Wegesrand thematisiert.

Länge und Dauer variabel.

 - Genaue Termine werden im Januar 2022 bekanntgegeben -