Veranstaltungen

Donnerstag, den 06.06.2024: Karmingimpel und Wachtelkönig

Das Murnauer Moos beherbergt die größten Bestände dieser beiden Arten in Bayern und ist daher besonders relevant für deren Erhalt. Im Rahmen der Wanderung werden wir uns intensiver mit Karmingimpel und Wachtelkönig auseinandersetzen und auch allgemeine Naturschutzaspekte besprechen. Das "nice to meet you" - so wird der Gesang des Karmingimpels häufig lautmalerisch umschrieben - und das "crex crex" des Wachtelkönigs werden die akustische Untermalung für diese Exkursion liefern und wer weiß: Vielleicht läuft uns im wahrsten Sinne des Wortes sogar ein Wachtelkönig über den Weg. 

Länge: max. 4 Kilometer

Vorkenntnisse: keine

Wann? Am Donnerstag, den 06.06.2024 um 20:00 Uhr bis ca. 22:00 Uhr

Wo? Treffpunkt ist der Wanderparkplatz an der Biologischen Station Murnauer Moos

Exkursionsleitung: Tim Korschefsky

Es handelt sich um eine gemeinsame Veranstaltung der Biologischen Station und der LBV-Regionalgruppe GAP-WM-SOG

Freitag, den 18.07.2024: Naturkundliche Wanderung

Ende Juni ist Hochsaison im Moos! Die Vögel haben ihr Brutgeschäft weitgehend beendet, einzelne Individuen singen allerdings immer noch und auch Familienverbände sind reichlich unterwegs. Auch der Weißrückenspecht durchstreift nun mit seinen Jungvögeln den Auwald. Eventuell können wir sein "güg" vernehmen und die Familie sogar beobachten? Insekten sind nun zuhauf anzutreffen, überall schwirrt und surrt es und selbst im Saum direkt neben dem Weg lassen sich besondere Schmetterlinge und Libellen bestaunen.

Wann? Am Freitag, den 18.07.2024 um 16:00 Uhr

Dauer: Ca. 2 Stunden.

Wo? Treffpunkt ist der Wanderparkplatz an der Biologischen Station Murnauer Moos

Exkursionsleitung: Tim Korschefsky

 

Die Veranstaltung findet nur bei gutem Wetter statt. Sollte sich schlechtes Wetter abzeichnen, so finden sie an dieser Stelle am Tag zuvor Informationen, ob die Veranstaltung stattfindet und im Falle einer Absage den Alternativtermin.

 

Es handelt sich um eine gemeinsame Veranstaltung der Biologischen Station und der LBV-Regionalgruppe GAP-WM-SOG

Sonntag, den 06.10.2024: EuroBirdwatch 2024 - Vogelzug im Moos live erleben! 

 

Auch heuer findet wieder der europaweite Tag der Zugvogelbeobachtung von Birdlife International statt. Im Murnauer Moos organisiert die Biologische Station gemeinsam mit dem Landesbund für Vogelschutz in Bayern (Regionalgruppe GAP-WM-SOG) diese Aktion.

Uns bieten sich hierbei Chancen auf außergewöhnliche Beobachtungen. Seien es einem um die Ohren fliegende tief ziehende Stare, die kleinen von Busch und Busch ziehenden Wintergoldhähnchen oder besondere Arten wie Merlin oder Kornweihe. Im Geäst rastende Kleinvögel oder auch ein erster Raubwürger im Moos runden unsere Beobachtungen ab.

Wir werden uns an verschiedenen Stellen im Moos postieren und von dort aus den Vogelzug und rastende Vögel beobachten. Woran erkenne ich einen ziehenden Vogel, wie ruft eine Heidelerche und welchen Einfluss hat der Klimawandel auf unsere Zugvögel. Diese und weitere Fragen werden wir im Rahmen der Veranstaltung diskutieren. Im Anschluss treffen wir uns für eine Nachbesprechung in der Biologischen Station.

Datum: Sonntag, den 06.10.2024 

Treffpunkt: Biologische Station Murnauer Moos (Ramsachstraße 15, Murnau)

Uhrzeit: 06.00 – 12.00 Uhr (Eine spätere Teilnahme ist ebenfalls möglich. Erwähnen Sie dies bitte bei der Anmeldung)

Anmeldung: Erforderlich. Per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 08821 751-596

Mitzubringen: Gute Laune, gutes Wetter, warme Kleidung, Regenschutz, wenn vorhanden Fernglas und Spektiv

Vorkenntnisse: keine

Exkursionsleitung: Tim Korschefsky

Die Veranstaltung fällt bei Regen oder starkem Wind aus. Es handelt sich um keine Wanderung, nach dem Erreichen des Beobachtungsplatzes werden wir hier für 3-4 Stunden verweilen.

November 2024: Tagfalter im Murnauer Moos - Von Ameisenbläulingen, Klimaverlierern und Naturschutzmaßnahmen

Die Tagfalterwelt im Murnauer Moos ist äußerst bunt und vielfältig. Von 176 in Bayern nachgewiesenen Arten konnten bereits 88 im Murnauer Moos beobachtet werden. Ein beeindruckender Anteil! Im Rahmen des Vortrages wird Biodiversitäts- und Tagfalterexperte Wolfgang Kraus, Biodiversitätsberater im Landkreis Garmisch-Partenkirchen, die Tagfalterfauna im Gebiet näher beleuchten. 

Welche Arten kommen im Gebiet vor? Was haben Schmetterlinge mit Ameisen am Hut? Welche Auswirkungen hat der Klimawandel? Was unternimmt der Landkreis, um die Tagfalter-Vielfalt im Gebiet zu erhalten? Auch zur Ökologie mancher Arten wird man Spannendes erfahren. Abgerundet wird das Ganze durch eine Vielzahl bunter Fotos, denn wie könnte man etwas zu Tagfaltern lernen, ohne deren Farbvielfalt darzustellen?

 

Wir freuen uns auf ihre Teilnahme! Diese wird wieder sowohl in Präsenz, als auch online möglich sein.

Wir bitten wir Teilnahme in Präsenz um eine Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, da die Plätze vor Ort beschränkt sind. 

Momentan freie Plätze: 20/20

Zugangsdaten und weitere Informationen finden sie demnächst an dieser Stelle.